Für Sie bedeutet Radfahren Lebensqualität – Für uns auch!

Es erwartet Sie neben den vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben ein engagiertes und freundliches Team, in dem Sie Ihr Potenzial entfalten können. Bonn ist eine wachsende Stadt und bietet durch die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten und Kulturangebote eine hohe Lebensqualität.

Bis 2030 will die Stadt Bonn die CO2-Emissionen um mindestens 40 Prozent senken und bis 2035 klimaneutral werden. Dabei schreibt die Stadt dem Rad- und Fußgängerverkehr einen wesentlichen Stellenwert zu. So soll ein durchgehendes Radwegenetz entstehen, neue Rad- und Gehwege angelegt sowie neue Abstellplätze für Fahrräder geschaffen werden.

Zur Umsetzung dieser Pläne suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n engagierte*n

Bauingenieur*in (w/m/d) für das Tiefbauamt

Die attraktive Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

IHRE KERNAUFGABEN

  • Eigenständige und fachkundige Planung, Ausschreibung und Abwicklung von städtischen Straßenbaumaßnahmen
  • Koordinierung eigener Straßenbaumaßnahmen innerhalb der Verwaltung und verkehrstechnische Wertung von Straßenaus und -umbauten
  • Professionelle Projektsteuerung und -organisation unter Berücksichtigung von städtischen Qualitätsstandards

UNSERE ANFORDERUNGEN

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor oder Master, FH, TH oder TU) der Fachrichtung Straßen- und Verkehrswesen, idealerweise mit Vertiefung im Bereich Straßenbau/Verkehrsplanung
  • Erste praktische Erfahrung in den Bereichen Straßen- und Verkehrsplanung, gerne auch durch einschlägige Praktika
  • Oder alternativ ein erfolgreicher Abschluss als staatlich geprüfte*r Techniker*in der Fachrichtung Bautechnik – Tiefbau mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse der relevanten Regelwerke (RASt, RStO etc.)
  • Strategische und konzeptionelle Kompetenzen

Weiterhin zeichnet Sie aus: Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und Konfliktlösefähigkeit

Wir bieten Ihnen als familienfreundliche Arbeitgeberin die Möglichkeit zur Teilzeit- und Telearbeit sowie flexible Arbeitszeiten an. Hinzu kommen eine zusätzliche Altersvorsorge und das betriebliche Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus bieten wir umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, eine Jahressonderzahlung und eine leistungsorientierte Bezahlung als jährliche Einmalzahlung sowie den Erwerb eines kostengünstigen Jobtickets sowie einen Pool von Dienstfahrzeugen, Dienstfahrrädern und -pedelecs zur dienstlichen Nutzung.

Die Stadt Bonn engagiert sich für Chancengleichheit.

Interessiert? Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 0228/265004 Raza Hoxhaj, Désirée Verhaert und Julia Schwick gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 31.07.2022 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de zukommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!